Unsere ökologisch-soziale Verantwortung

Die Welt befindet sich im Umbruch. Krisen, die sich auf uns Menschen, auf unsere Gesellschaft und auf unsere Umwelt auswirken sind spürbar und in greifbare Nähe gerückt.

Wir von con!flex möchten gerne der Gesellschaft, der Umwelt und den Mitmenschen wieder etwas von dem zurück geben, worauf unser Erfolg beruht. Deshalb gehen wir eine freiwillige Selbstverpflichtung ein, die aus folgenden Bestandteilen besteht:

Wir unterstützen die Organisation „EinDollarBrille e.V.

Da Bildung, egal wo auf der Welt, ein hohes Gut darstellt und dafür funktionierende Augen Voraussetzung sind, unterstützen wir seit 2016 den Verein EinDollarBrille e.V. aus Erlangen, der aktuell in acht Projektländern für überaus günstige, vor Ort produzierte Brillen sorgt.

Weitere Infos darüber erhalten Sie hier als PDF zum Download oder direkt auf der Homepage des Vereins  http://www.eindollarbrille.de.

Wir pflanzen Bäume mit Hilfe von „I plant a Tree“:

Durch www.iplantatree.org hat Michael Bahr die konkrete Verbesserung des Klimas durch Bäume erstmals messbar und damit transparent gemacht.

Auch wir möchten dabei helfen das Klima zu verbessern und spenden für jedes Seminar, Coaching oder jeden Workshop, zu dem wir mit dem Auto anreisen einen Baum inkl. dessen Pflanzung in Deutschland. Verfolgen Sie unser Engagement über den Baumzähler rechts oben auf der Seite.

Wir engagieren uns für fairen Handel

Wir möchten den Wandel im Handel unterstützen und dabei helfen Leben positiv zu verändern. Beim Kauf von Milch und Kaffee legen wir Wert darauf, ausschließlich Produkte mit bio-Siegel und aus fairem Handel zu beziehen. So können wir unsere Kaffeepause entspannt und mit gutem Gewissen genießen.

Fairtrade steht für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen der Kleinbauern und Beschäftigten in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie profitieren von stabilen Mindestpreisen, der Faritrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte und der Förderung von umweltschonendem Anbau.

Weitere Informationen über Fairtrade Deutschland erhalten Sie hier.

Wir verwenden in den Seminaren wiederbefüllbare Stifte

In unseren Seminaren und Workshops verwenden wir wiederauffüllbare Stifte. Warum etwas wegwerfen, was für „kleines“ Geld schnell und einfach wieder funktionstüchtig gemacht werden kann? Somit kann der durch uns entstehende Abfall um 95% reduziert werden. Die Materialien beziehen wir von der hessischen Firma Neuland (http://de.neuland.com). Diese entwickeln und fertigen alle Produkte ausschließlich in Deutschland und können dabei auf über 30 Jahre Erfahrung zurückgreifen.

Wir nutzen ausschließlich umweltfreundlichen Ökostrom

Wir beziehen Strom von unserem regionalen Anbieter, den Stadtwerken Bamberg. Unser Ökostrom wird zu 100% im bayerischen Wasserkraftwerk Lechstaustufe 22 produziert. (http://www.stadtwerke-bamberg.de/energie/strom/oekoestrom-fuer-bamberg-und-die-region.html).

Weitere Maßnahmen:

Wir unterstützen den lokalen Handel: Alle Bücher, Geschenke usw. kaufen wir in der Innenstadt von Bamberg.

Wer sein Rad liebt…: Unseren Büroarbeitsplatz erreichen 90% unserer Mitarbeiter an 90% der Büroarbeitstage mit dem klimafreundlichen Fahrrad.

Verzicht auf Plastiktüten: Beim Einkauf verwenden wir keine Plastiktüten und unterstützen Organisationen, die sich für die Abschaffung dieser einsetzen (z.B. Deutsche Umwelthilfe e.V.).

 

Lesen Sie hier den Bericht über uns im Magazin der Stadtwerke Bamberg: "Der Welt etwas zurück geben".

Unser Leitbild

Unser allgemeines Unternehmensleitbild können Sie bei Interesse hier herunterladen.