09. Mai 2013

Neues Konzept: „Planspiel: Fit für Führung“ – Entwicklungs-Center für Kita- und Wohnbereichsleitungen

Mitte 2010 starteten der AWO Kreisverband Nürnberg e. V. und der AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V. unter dem Titel „Weit blicken – flexibel handeln“ ein Kooperationsprojekt zur strategischen Personalentwicklung ihrer MitarbeiterInnen. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms „rückenwind – Für die Beschäftigen in der Sozialwirtschaft“. Hintergrund des Projekts ist der bestehende und sich in den nächsten Jahren noch verstärkende Fachkräftemangel in der Sozialwirtschaft – insbesondere in den Bereichen Kindertagesstätten und Seniorenhilfe. Die AWO-Projektleitung beabsichtigt zur Gewinnung des Führungsnachwuchs aus den eigenen Reihen in den nächsten Jahren ein Planspiel bzw. Entwicklungscenter anzubieten. Dieses gibt für interessierte und potentiell geeignete MitarbeiterInnen die Möglichkeit, sich in einer Leitungsfunktion auszuprobieren und Entwicklungshinweise zu erhalten. Konkret geht es um zwei Zielpositionen, nämlich im Bereich Kindertagesstätten die KiTa-Leitung und im Bereich der Altenpflege die Wohnbereichsleitung.

Unser Berater Dieter Stößel unterstützte die Projektleitung bei der gemeinsamen Entwicklung und Umsetzung der Pilotveranstaltungen dieser beiden Entwicklungscenter, die bei den beteiligten MitarbeiterInnen durchweg positiv aufgenommen wurden. Dazu gehörte die Entwicklung des Konzepts der Maßnahme unter Berücksichtigung der Kompetenzprofile der Zielposition, die Erstellung von Leitfäden für BeobachterInnen und die Entwicklung aller notwendigen Materialen, wie z. B. Planspielaufgaben und Beobachtungsbögen. Des Weiteren auch die Moderation der Veranstaltungen und der anschließenden Beobachterkonferenzen, bei der die Feedback-Berichte für die TeilnehmerInnen erstellt wurden. Die einrichtungsinterne Rückmeldung der Ergebnisse an die TeilnehmerInnen erfolgte dann wieder durch die PE-Verantwortlichen der AWO.

Das Programm ‚rückenwind - für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft‘ ist ein Förderprogramm zur Personalentwicklung in der gemeinnützigen Sozialwirtschaft. Es wurde gemeinsam vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. (BAGFW) entwickelt. Gefördert wird es im Rahmen der Förderperiode 2007-2013 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Bundesmitteln.